Drucken
Veröffentlicht am von

einmal wöchentlich peelien

einmal wöchentlich peelien

einmal wöchentlich peelien

Gut. Im Grunde sollte ein Peeling nicht direkt vor der Rasur gemacht werden, sondern am Abend zuvor. Die Haut braucht einige Stunden Erholung. Peelinen macht die Haut porentief rein und wunderbar glatt, so dass jedes Rasiergerät schlichtweg sicherer über sie gleiten kann, auch wenn’s erst am Morgen danach ist.

Unsere Haut erneuert sich permanent und wirft abgestorbene Hautschüppchen ab. Einige bleiben irgendwie aber immer kleben und verstopfen mit der Zeit die Poren. Das kann zu schuppig rauer oder unreiner Haut führen oder gar zu Pickeln. Dass dies das Gleiten beim rasierern stört, ist klar. Auch einleuchtend ist, dass verstopfte und verschmutzte Poren das Einwachsen von Barthaaren begünstigen und das Entstehen von Furunkeln. Wir haben natürlich daran gedacht und ein hervorragendes Peeling Produkt in unserem Sortimen. Verwenden Sie es einmal, und Sie werden sehen, wie viel angenehmer mit der Zeit die Rasur von Statten geht.

Und dann, im Sinne von Fernandel (Don Camillo) „Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man sonst mehr zu rasieren hat.“


Kommentar schreiben
Überschrift
Kommentar